Infrarot Heizstrahler – Infrarotstrahler

Die Infrarot Heizstrahler / Infrarotstrahler sind transportable Geräte, mit denen eine unmittelbare Beheizung der näheren Umgebung gewährleistet werden kann. Dieses Vorhaben kann an unterschiedlichen Lokalitäten und sogar im Freien realisiert werden. Die Ausstattung durch Infrarotstrahler ist daher ein Unterfangen, das sich schon seit einigen Jahren sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich bewährt hat.

Bevorzugt eingesetzt werden die Infrarotstrahler bzw. Infrarot Heizstrahler dort, wo sich der Bedarf ergibt und wo die entsprechenden Voraussetzungen bestehen. Dies kann zum Beispiel auf Terrassen und Balkonen sowie in teilweise im Freien liegenden gastronomischen Einrichtungen der Fall sein. Eine ideale Lösung sind die kompakten und überaus leistungsfähigen Infrarot Strahler / Infrarotstrahler ebenso in Innenzonen. Klassische Anwendungen sind in diesem Zusammenhang Wintergärten und Weihnachtsmärkte. Diverse mobile Einrichtungen wie Festzelte, Pavillons, Raucherecken und Wartezonen werden darüber hinaus recht gern mit einem Infrarot Heizstrahler ausgerüstet. Außerdem profitieren die Gäste in Event-Aufenthaltsbereichen und industrielle Werkstätten sowie halb offenen Logistik- und Messehallen von den Vorzügen, welche der innovative Infrarot Heizstrahler bietet. Wenn die gespeicherte Wärmeenergie an die Umgebung gelangt, können niedrige Temperaturen überbrückt werden. Dieses Ergebnis trägt dazu bei, dass die Infrarot Strahler auch in der Tierzucht und in medizinischen Gebieten einen breiten Einsatz gefunden hat.

infrarotstrahler infrarot strahler

Funktionsweise der Infrarotstrahler

Die Funktionsweise der Infrarot Heizstrahler beruht auf demselben Wirkungsprinzip wie bei der Infrarotheizung. Durch eine ausgefeilte technische Konstruktion und hoch moderne Einbauteile sowie Systeme werden vom Infrarot Heizstrahler Wärmestrahlen erzeugt. Diese Strahlen bewegen sich in einem bestimmten Limit des Lichtspektrums und sind dafür bekannt, dass sie eine hohe Wärmeenergie besitzen. Diese infraroten Strahlen sind denen des Sonnenlichts gleich und führen zu einer angenehmen Wärmeempfindung bei Mensch und Tier. Die von einem Infrarotstrahler / Infrarot Heizstrahler ausgesendeten Strahlen können ohne Energieverluste durch die Luft hindurch gelangen. Treffen sie auf feste Körper oder Substanzen, dann erwärmen sich diese die Stoffe. Die absorbierte Wärme wird erst nach einer bestimmten Zeit wieder abgegeben. Diese Wirkung ist denen eines Kachelofens gleichzusetzen.

terassenstrahler

Zu einem besseren Verständnis der Wirkung der Infrarot Heizstrahler trägt die Tatsache bei, dass andere Heizquellen lediglich die Luft erwärmen, die sich um das Gerät herum befindet. Die Infrarot Heizstrahler arbeiten grundsätzlich zwar nach ein- und demselben physikalischen Schema. Dennoch gibt es ganz unterschiedliche Gerätevarianten, die handelsüblich sind. Diese werden nach speziellen Eigenheiten in sogenannte elektrisch betriebene oder mit Gas versorgte Aggregate unterteilt. Die elektrischen Infrarot Heizstrahler werden als Infrarotlampen und Quarzstrahler angeboten. Infrarot Heizstrahler mit Gas kommen als Hell- oder Dunkelstrahler sowie in Form von Platten und Reflektoren in der Praxis vor. Mehr oder weniger bekannt sind die als Halogenstrahler bezeichneten Heizgeräte. Genauer gesagt, handelt es sich bei diesen Sortimenten um Halogen-Infrarot Heizstrahler, die mit einer Lichtröhre ausgerüstet sind. Die kurzwelligen Strahlen werden durch eine in einem mit Halogengas gefüllte Glühwendel erzeugt. Diese wird mit elektrischer Energie gezündet und bringt das Halogengas im infraroten Bereich zum Leuchten. Infrarot Halogenstrahler bieten eine Fülle an Vorteilen, die sich bei der Gegenüberstellung mit Gas-Infrarotstrahlern zeigen. Die positiven Eigenschaften dieser Infrarot Heizstrahler beinhalten zunächst die unmittelbare Erwärmung von organischen und anorganischen Festkörpern sowie einen sparsamen Energieverbrauch. Beim Hantieren mit einem auf Gas beruhenden Infrarot Heizstrahler ergeben sich unausweichlich Gefährdungen durch die leichte Entzündbarkeit des Gases. Das in geeigneten Transportbehältern gelieferte Propangas stellt eine Brandquelle dar. Auch in Hinsicht auf die Entlastung der Umwelt sind die Gas Infrarot Heizstrahler nicht so optimal.

Im Unterschied zu einem Infrarot Heizstrahler mit Halogengas basieren die Quarzstrahler auf einem als Hochglanzreflektor bezeichneten Bauteil. Der Hochglanzreflektor ist in der Regel schwenkbar und die Wärme genau dorthin transportieren, wo sie benötigt wird. Die im Hochglanzreflektor befindlichen Heizstäbe werden aus Quarz gefertigt und sind extrem beständig gegenüber Hitze. Sobald das Gerät eingeschaltet wird, entwickelt sich eine spürbare Wärme.

heizung balkon

Neben den Gas-Infrarot Heizstrahlern und den Halogen-Infrarot Heizstrahlern eignen sich auch die Halogen-Quarz, die Carbon- und die Keramik und Metallrohrstrahler für den beabsichtigten Einsatz. Die Infrarot Heizstrahler mit Halogengas und Quarz senden infrarotes Licht in einem mittel- und kurzwelligen Limit aus. Die Infrarot Heizstrahler mit Quarztechnik arbeiten wiederum im mittel- bis langwelligen Spektralbereich. Infrarot Heizstrahler, welche mit einem integrierten Keramik und Metallrohrstrahler hergestellt werden, senden ausschließlich langwellige infrarote Strahlen aus. Hoch moderne Carbon-Infrarot Strahler sind durch mittelwelliges Licht gekennzeichnet.

Die Abweichungen, denen die Infrarot Heizstrahler unterliegen, ergeben sich nicht nur durch deren differenzierende Bau- und Wirkungsweise sowie deren Wellenbereiche. Ein wichtiges Kriterium, das häufig bei der Entscheidung für die verschiedenen Vorrichtungen herangezogen wird, ist die Art des ausgesendeten Lichtes. Dieses Licht bewegt sich im infraroten Bereich, kann aber heller oder dunkler sein. Auf dieser Basis wurden die Hell- und die Dunkelstrahler als Untergruppe der Infrarot Heizstrahler entwickelt.

Elektro Flächenheizung Elektro Flächenheizung Elektro Flächenheizung