Infrarot Heizstrahler Terrasse / Terrassenheizstrahler

Infrarot Heizstrahler für die Terrasse, aus denen ein helles Licht austritt, werden mit Brennstoffen wie Erdgas, Petroleum oder flüssigem Gas in Betrieb gesetzt. Das Herzstück dieses Infrarot Terrassenstrahlers ist ein kompakter Brenner. Dieser garantiert die Entstehung der infraroten Strahlen durch einen kontrollierten Verbrennungsvorgang. Im alltäglichen Gebrauch werden diese Infrarot Heizstrahler für die Terrasse vorrangig an den ebenen Flächen der Decken oder an Wandarealen angebracht. Die Bezeichnung „Hellstrahler“ kommt daher, dass die Geräte dieser Art den Verbrennungsprozess indirekt sichtbar durchführen. Als Ergebnis der Verbrennung vom Terrassenheizstrahler kommt es zu einer Erwärmung von Platten aus einem keramischen Werkstoff. Diese Platten beginnen leicht zu glühen und hellen sich dabei auf. Während dieses Vorganges werden schnell Hitzegrenzen von bis zu 970 °C realisiert. Beim Terrassenheizstrahler kann nur Keramik diesen hohen Temperaturen verlässlich Stand halten. Außerdem benötigt die infrarote Strahlung diese enorme Hitzeentwicklung. Damit die Wärmestrahlung vom Infrarot Terrassenstrahler bis in die Aufenthaltsbereiche transportiert werden kann, bauen die Hersteller dieser Infrarot Heizstrahler für die Terrasse innovative Komponenten wie Reflektoren ein.

Die Dunkelstrahler stellen als weitere Fabrikate der Infrarot Terrassenstrahler Geräte dar, welche allerdings ebenfalls auf herkömmlichen, flüssigen und gasförmigen Brennstoffen basieren. Für die Einsatzbereitschaft der dunklen Infrarot Terrassenstrahler sorgt ein speziell zubereitetes Gemisch aus Sauerstoff und einem Zusatz aus Flüssig- oder Erdgas. Bis zu diesem Punkt gleichen sich beide Geräteklassen.

Unterschied heller und dunkler Infrarot Terrassenstrahler

Der markante Unterschied zwischen einem hellen und einem dunklen Infrarot Heizstrahler ergibt sich durch die nicht sichtbaren Verbrennungsvorgänge. Diese finden versteckt in einem gegen Hitze unempfindlichen Rohr aus Stahl statt. Es bilden sich sogenannte Heizgase, die reich an Wärmeenergie sind und die Stahlrohre erhitzen. Diese strahlen diese Energie wiederum als infrarote Wärme ab. Dunkelstrahler sind häufig in Werk- und Produktionsstätten sowie in größeren Bereichen zu finden. Dunkelstrahler als die am meisten verwendete Variante der Infrarot Heizstrahler werden nur aus wenigen Funktionsteilen montiert. Diese umfassen lediglich einen steuerbaren Brenner, das als Strahlungsrohr bezeichnete Wärmeelement und einen Reflektor. Dieser befindet sich bei den Dunkelstrahlern oberhalb der Wärmerohre. Die meisten Stahlrohre sind entweder gebogen oder gerade geformt.

Heizstrahler Terrasse

Im Allgemeinen sind die Infrarot Heizstrahler durch die sofortige Bereitstellung der gewünschten Wärmemenge und durch die direkten Erwärmungseffekte kaum durch Wärmeverluste gekennzeichnet. Der erzielbare Wirkungsgrad ist demnach erstaunlich groß. Wer sich mit einem Infrarot Heizstrahler versorgt, wird von der geringen Wartung beeindruckt sein. Bei einem Gerät mit eingebauter Heizröhre beträgt die Lebensdauer in Abhängigkeit von der Nutzung etwa 5.000 bis 9.000 Stunden. Die kurzwelligen Infrarot Heizstrahler sind durch eine äußerst kurze Aufwärmdauer charakterisiert und sind unempfindlich gegenüber Spritzwasser und Wasserstrahlen. Außerdem werden die Infrarot Heizstrahler als besonders wirtschaftliche Heizquellen eingestuft, weil sie eine hervorragende Energieausbeute besitzen.

Die Wirtschaftlichkeit der Infrarot Heizstrahler wird nicht in Frage gestellt. Die Geräte nehmen elektrischen Strom auf und können fast verlustfrei bis zu knapp 90% der aufgenommenen Strommenge wieder als Wärme zurückgeben.

Ein bis jetzt noch nicht erwähnter Nebeneffekt der Infrarot Heizstrahler ist deren Schädlichkeit für unerwünschte Keime und Krankheitserreger. Durch die Entzündungen lindernde Wirkung der Infrarot Heizstrahler besitzen diese in der Behandlung unterschiedlicher Krankheiten eine enorme medizinische Bedeutung.

Warum sind die Infrarot Heizstrahler heute so begehrt?

Diese Frage kann leicht beantwortet werden, wenn die Vorteile der Geräte betrachtet werden. Sowohl für die Wärmeversorgung in Innen- als auch Außenzonen können die flexiblen Vorrichtungen genutzt werden. Auch abweichende räumliche Größen und bauliche Beschaffenheiten stellen dabei keine Einschränkungen dar. Unabhängig davon, welche Witterungs- und Wetterbedingungen vorherrschen lassen sich die transportablen oder fest installierbaren Infrarot Heizstrahler optimal betreiben. Durch die witterungsbeständigen Materialien und deren widerstandsfähige, überwiegend korrosionsgeschützte Oberflächen können die Infrarot Heizstrahler auch über längere Zeit unbeschadet im Freien belassen und zum beheizen der Terrasse genutzt werden. Die Lebensdauer der Infrarot Heizstrahler beträgt im Durchschnitt um die 17 Jahre.

Wenn die Infrarot Heizstrahler unter freiem Himmel als Terrassenheizstrahler benutzt werden, können kalter Wind und niedrige Temperaturen nicht dazu führen, dass die Wärmeeffizienz reduziert wird. Die starke Heizleistung der Infrarot Heizstrahler macht es möglich, dass sogar bei frostigen winterlichen Außentemperaturen ein behagliches Verweilen auf der Terrasse gegeben ist. Bei der Nutzung in Innenräumen erweisen dich die Infrarot Heizstrahler durch deren geräuscharmen Betrieb und die geruchlosen Verbrennungsvorgänge als überaus komfortabel. Außerdem treten während der eingeschalteten Funktion keinerlei Stäube oder durch die Luft getragene Verschmutzungen auf, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinträchtigen könnten.

Störende Heizkörper und ästhetisch unpassende Wärmequellen können das schönste Raumdesign und die kreativste Ausstattung zunichte machen. Die optisch ansprechenden Infrarot Heizstrahler fügen sich allerdings recht gut in jeden Einrichtungsstil ein. Sie können sowohl mit einer traditionellen als auch mit einer modernen Gestaltung kombiniert werden. Das gewünschte Ambiente und Flair muss dabei nicht auf der Strecke bleiben. Für die Ausgestaltung unterschiedlich genutzter Refugien mit einem Infrarot Heizstrahler ist kein aufwändiger Kraftakt erforderlich. Tragbare Systeme sind durch ein geringes Eigengewicht und ein handliches Gehäuse gekennzeichnet. So ist eine Veränderung des Standortes mit wenigen Handgriffen und ohne große Anstrengung umsetzbar.

Infrarot Heizstrahler

Infrarot Heizstrahler Terrasse Infrarot Terrassenstrahler Terrassenheizstrahler